Suche
  • susakarr

Momente der Zeit

Aktualisiert: März 16


Okapi ist in eine Schrift vertieft, als Zebra vorbeikommt. - Und, hast Du schon Rückblick oder Vorausschau gehalten? Oder beides? Und wie steht es mit Vorsätzen?

Okapi schüttelt unentschlossen den Kopf. - Ich halte es eher mit der Idee, dass alles Sein Bewegung und Werden ist. Ich kann also immer neu anfangen, nicht nur an bestimmten, festgelegten Tagen. - Hört, hört!, sagt Zebra. - Und weiter? - Ein Zen-inspirierter Oscar Wilde hat das so ausgedrückt: „Allow every situation in your life to teach you.” - Du willst andeuten, dass jede Situation und jede Person Dir was Inhaltlich wertvolles vermitteln kann? Na, ich weiß nicht! - Könnte, zumindest. überlegt Okapi. - Man muß sich eben die Zeit nehmen, damit man überhaupt was erkennen kann. - Und was liest Du da eigentlich? will Zebra wissen. Okapi hält Zebra das aufgeschlagene Buch vor die Nase.

"Denk nicht, dass die Zeit einfach wegfliegt. Versteh das "Verfliegen" nicht als einzige Funktion der Zeit. Wenn die Zeit einfach wegfliegen würde, würde eine Trennung zwischen Dir und der Zeit bestehen. Wenn du also Zeit nur als vergehend verstehst, dann verstehst Du das Wesen der Zeit nicht.

In Wirklichkeit ist jedes Wesen auf der ganzen Welt mit jedem anderen durch Momente der Zeit verbunden, gleichzeitig exisitiert jedes als individuelle Momente der Zeit. Weil alle diese Momente das Wesen der Zeit ausmachen, sind sie deine Zeit des Seins."

(Dogen Zenji: Uji.)

Bild von Santa3 auf Pixabay


Moments in Time


Okapi is engrossed in some reading when Zebra walks by. - So, have you been looking back or looking ahead? Or both? And how about resolutions? Okapi shakes its head indecisively. - I'm more with the idea that all being is movement and becoming. So I can always start over, not just on certain set days. - Hark, hark! says Zebra. - So what? - A Zen-inspired Oscar Wilde put it this way: allow every situation in your life to teach you. - You're suggesting that every situation and every person can teach you something of value in terms of content? Well, I don't know! - Could, at least. considers Okapi. - You just have to take your time so you can discern anything at all. - And what are you actually reading? wants to know Zebra. Okapi holds the open book in front of Zebra's nose.


"Do not think that time simply flies away. Do not understand ‘flying’ as the only function of time. If time simply flew away, a separation would exist between you and time. So if you understand time as only passing, then you do not understand the time being.

To grasp this truly, every being that exists in the entire world is linked together as moments of time, and at the same time they exist as individual moments of time. Because all moments are the time being, they are your time being."


(Dogen Zenji: Uji.)

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen