top of page
Suche
  • AutorenbildAiko

B L A N K - One Billion Rising

Aktualisiert: 27. Jan. 2023

Statement zur Performance am 14.2.23

Wir leben alle auf diesem einen Planeten, den wir Erde nennen. Wir

teilen uns alle diese eine Erde, die so wunderschön ist –

wir leben, wir lachen, wir weinen, wir atmen dieselbe Luft, die diese

Erde umgibt, wir trinken das Wasser, das es hier gibt – doch das

Wasser ist nicht überall gleich, die Luft nicht überall gleich gut.


Warum? Wollen wir nicht alle ein glückliches Leben leben?


Wir müssen uns auf das Wesentlichste besinnen, wenn wir

überleben wollen.


Es ist die Liebe, die wir suchen, die wir alle so dringend brauchen.

Liebe beinhaltet alles, was uns retten könnte.


Wir müssen aufhören, unsere Lebensgrundlage, die Erde und uns

gegenseitig zu zerstören.


Diese Menschheit besteht aus einzelnen Personen, und wir sind

eigentlich alle miteinander verwandt. Kein Mensch hat das Recht,

sich über einen anderen Menschen zu stellen.


Aber unsere Realität ist anders.


Immer wenn ich Nachrichten aus dem Iran, Afghanistan, der

Ukraine, Belarus und vielen anderen Ländern dieser Welt höre,

werde ich ganz bescheiden, auch wenn hier ganz und gar nicht

alles in Ordnung ist, und ich spüre eine Ohnmacht, weil ich nicht

direkt helfen kann.


Aber ich denke jeden Tag an euch, Schwestern, ich sehe nicht weg,

ich leide mit euch, und ich vergesse euch nicht.


Ich habe mir überlegt, was ich tun kann, was ich euch geben kann,

was euch stärkt, was euch Mut macht.


Schwestern, wenn ich euch so leiden und kämpfen sehe, bin

ich fassungslos. Alles, was ich als Künstlerin für euch, für uns

tun kann und muss, ist diese Performance…

_________


B L A N K ist eine Performance von Aiko Kazuko Kurosaki, welche sie im März 2012, ein Jahr nach der Katastrophe in Fukushima, im Haupthof vom Museumsquartier in Wien, erstmalig gezeigt hat. Angesichts der derzeitigen Lage der Frauen in Iran und Afghanistan, und in Solidarität mit weltweit unterdrückten Frauen, setzt Aiko mit

B L A N K im Rahmen von One Billion Rising Vienna 2023 ein radikal zeitgenössisch künstlerisches Zeichen. One Billion Rising ist eine globale Bewegung für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen.

Jedes Jahr wird am 14. Februar der V-Day (V – wie Victory oder Vagina) ausgerufen

und weltweit tanzen zigtausende Menschen gemeinsam im öffentlichen Raum, um durch positive Energie Empowerment, Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zur Gewaltprävention voran zu treiben.





B L A N K - One Billion Rising


Statement about the performance on February 14, 2023



We all live on this one planet we call earth. We all share this one

earth, which is so beautiful -

we live, we laugh, we cry, we breathe the same air that surrounds

this earth, we drink the water that is here - but the water is not the

same everywhere, the air is not equally good everywhere.


Why? Do we not all want to live a happy life?


We have to go back to what is most essential if we want to survive.


It is love that we seek, that we all so desperately need. Love

includes everything that could save us.


We must stop destroying our livelihood, the earth, and each other.


There is no more time for wars, for hatred, envy, and fear.


We, meaning us human beings, are all the same, our blood is red,

no matter what color skin, eyes or hair we have, no matter what

gender we are or ascribe to.


This humanity consists of individual people, and we are actually all

related to each other. No human being has the right to place himself

or herself above another human being.


But our reality is different.


Whenever I hear news from Iran, Afghanistan, Ukraine, Belarus and

many other countries in this world, I become quite humbled, even though by far not everything is all right here either, and I feel powerless because I cannot help directly.


But I´m always with you, sisters, I don't look away, I suffer with you

and I don't forget you.


I have thought about what I can do, what I can give you, what will

strengthen you, what will encourage you.


Sisters, when I see you suffering and fighting like this, I am

stunned. All I can and must do as an artist for you, for us, is

this performance...


_______


B L A N K is a performance by Aiko Kazuko Kurosaki, which she showed for the first time in March 2012, one year after the catastrophe in Fukushima, in the main courtyard of the Museumsquartier in Vienna. In view of the current situation of women in Iran and Afghanistan, Aiko is making a radical contemporary artistic statement with B L A N K as part of One Billion Rising Vienna 2023. One Billion Rising is a global movement to end violence against women and girls.

Every year on 14 February, V-Day (V - as in victory or vagina) is proclaimed.

and thousands of people around the world dance together in public spaces to promote empowerment, awareness and consciousness raising for the prevention of violence through positive energy.



69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Shifting worlds

bottom of page